mentaltraininghynoseDas Beste aus beiden WeltenMeine GeschichtepartnerKontakt und Impressum
Was ist HypnoseWie läuft eine SitzungVorurteile HypnosePreise hypnose
Hypnose_schlankHynpose_rauchfreiHypnose_sportHypnose_schlafenHypnose_KinderHypnose_BlockadenSelbstheilungskraft

Selbstheilungskräfte stärken

hypnose_blockaden

Durch eine Tumorerkrankung Anfang 2016 wurde mir bewusst, wie wichtig eine emotionale und mentale Begleitung bei der Verarbeitung einer Diagnose ist. In Kombination mit der ausgezeichneten medizinischen Versorgung hat mir der Einsatz vieler mentaler Techniken sehr geholfen. Sie haben mich gestärkt und meine Selbstheilungskräfte aktiviert.

Die Information, krank zu sein, sich einer notwenigen Operation oder langwierigen medizinischen Therapie unterziehen zu müssen, wirft den Menschen aus der Bahn.

Viele Emotionen und Gedanken müssen verarbeitet werden:

was passiert mit mir, wie wird es weitergehen
Angst vor dem Verfall des eigenen Körpers
die Möglichkeit nicht mehr "heil" zu werden
das Pendeln zwischen Hoffnung, Angst und Verzweiflung

Eine Achterbahn der Gefühle, die aber auch die Möglichkeit eröffnet die Krankheit als Chance zu sehen. Der Neurobiologe Gerald Hüther vergleicht den Prozess, wie chronische Erkrankungen entstehen können, mit dem Bau eines Hauses, welches mit der Zeit immer schiefer gerät. Das Haus steht dabei für unseren Organismus.

Am Beginn unseres Lebens haben wir ein tragfähiges, waagrechtes und wunderschönes Fundament. Unser Gehirn weiß, was es zu tun hat damit wir gesund bleiben, denn es hat die Aufgabe auf den Körper aufzupassen.

Im Verlauf unseres Lebens machen wir jedoch Erfahrungen, die uns immer weiter von den eigentlichen Bedürfnissen unseres Organismus entfernen. Wir passen uns an, an Andere, an Erfordernisse der Familie, der Schulklasse, des Kulturkreises und der Zeit, in die wir hineingeboren wurden.

Unser Haus wird, ohne das wir es frühzeitig merken, immer schiefer und wackeliger, bis es schließlich zusammenbricht. Der Körper hält die Schräge und die Belastung unseres Hauses nicht mehr aus. Der Rücken, die Hüfte, das Knie, der Magen oder das Herz - es sind die Schwachstellen, an denen wir erkranken. Reparaturen dienen nur dazu, dass unser schiefes Haus stehen bleiben kann.

"Niemand kann einen anderen Menschen gesund machen. Jede Heilung ist daher immer und grundsätzlich Selbstheilung. Die ärztliche Kunst besteht darin, diesen Prozess der Selbstheilung zu unterstützen."
Gerald Hüther (Neurobiologe Deutschland)

Wie gut und schnell Sie wieder gesund werden, hängt deshalb ganz entscheidend davon ab, ob und wie effektiv es Ihnen gelingt, Ihre Selbstheilungskräfte zu reaktivieren.

Ich begleite Sie auf Ihrem persönlichen Weg mit all meiner Erfahrung. Das Beste aus Mentaltraining, Coaching und Hypnose wird Ihnen helfen, Ihren Körper und Geist bestmöglich zu unterstützen.